Unser Konzept

Unser Leitsatz heißt: Hand in Hand – stark im Leben
Unserer Motivation entspricht: Wenn Kinder klein sind, gib ihnen Wurzeln, wenn sie groß werden, gib ihnen Flügel.
(frei nach Goethe)
Unser pädagogischer und integrativer Grundgedanke lautet: Gemeinsam spielend – das Leben lernen.

Die 3 Säulen unseres Handelns sind:
• Autonomie: Selbstbestimmung, Eigeninitiative, Selbsttätigkeit
• Kompetenz: Urteils- und Handlungsfähigkeit
• Solidarität: Zusammengehörigkeit und Gemeinsinn entwickeln, eigene Interessen zurückstellen können

Unsere Basis besteht aus:
• unserem christlichen Menschenbild
• unserem Glauben und
• den „Rechten des Kindes“ (UN-Kinderkonvention)

Für uns ist jedes Kind ein einzigartiges Wesen, eine Einheit aus Leib, Seele und Geist, mit einer eigenen Persönlichkeit und Entwicklung. Es wird wertgeschätzt, so wie es ist. Unserer Auffassung nach kann nur ein Kind, das sich angenommen fühlt und „Kind sein darf“, sich zu einem ausgeglichenen, zufriedenen Menschen entwickeln, der das Leben meistert. Der Motor, mit dem es dabei seine Entwicklung selbst vorantreibt, weil es die Welt entdecken will, ist seine von Natur aus gegebene Neugierde.

Unser Ziel ist es, allen Kindern eine entwicklungsanregende Umwelt im Kindergartenalltag zu bieten, in der sie sich die entsprechenden Reize und Impulse holen, die sie brauchen, um auf der Entwicklungsleiter in ihrem eigenen Tempo empor zu klettern. Im Zusammensein mit Anderen, im Spiel und im eigenen Handeln können sie ihre Fähigkeiten nach ihren körperlichen, sprachlichen und geistigen Möglichkeiten erleben, Stärken ausbilden, aber auch ihre Grenzen erkennen und damit umgehen und leben lernen.

In unserer Einrichtung legen wir besonderen Wert auf eine Atmosphäre, in der Kinder Geborgenheit und Sicherheit durch verlässliche Beziehungen und eine liebe- und verständnisvolle Zuwendung erfahren, damit sie zu selbstbewussten Menschen heranwachsen können.